Meine Tulpenliebe

Von   18. März 2019
Noch zeigen sie nur Ihre Spitzen – die Tulpen – aber diese Fülle lässt schon erahnen, welcher Blütenrausch in wenigen Wochen auf uns zu kommt. Ich bin diesen edlen und eleganten Zwiebelgewächsen total verfallen, und pflanze deshalb jedes Jahr eine schöne Farbkombination an Tulpen in meinen Garten. Schon im Herbst, während des Zwiebelpflanzens, freue ich mich aufs kommende Frühjähr.
Tulpen sollten in keinem Frühlingsgarten fehlen. Ihre Farbenbracht und anmutigen Blüten verleihen dem Garten, zusammen mit anderen Frühlingsblühern, wie z.B. Traubenhyazinthen oder Stiefmütterchen, einen Frühlingszauber der ganz besonderen Art. Da bleiben Frühlingsgefühle, gute Laune und ein sonniges Gemüt nicht aus.
 
In der Ausgabe März/April/Mai 2019 der Zeitschrift  Garden Style ist meine Tulpenliebe in einer schönen Reportage dargestellt.

März 2019

Von   4. März 2019

März

sei uns willkommen.

025 054

Märzenbrecher

Nicht nur die zarten Frühlingsblüher wie Schneeglöckchen, Winterlinge , Krokusse und Iris strahlen in die Frühlingssonne, nein auch die Frühaufsteher unter den Gehölzen sind schon aufgewacht.  Der Winterschneeball mit seinen rosa Blüten begüßt den Frühling mit seinem Charme.

065

Die cremefarbenen Blüten der Winterblüte umhüllen den Frühlingsgarten mit ihrem süßlichen Düft und verströmen Romantik.

067

Februar 2019

Von   4. März 2019

Schneeglöckchen –  läuten den Frühling ein

027 005 009 014

 

013

                                               Nein, Ich bin nicht krank – Ich bin nur anders.

 

Schneeglöckchen, begleitet durch Winterlinge, Krokusse und Iris

051 055 015

Januar 2019

Von   4. März 2019

003

Ich wünsche uns allen einen guten Start in ein gesundes, fröhliches Gartenjahr, mit viel Freude am „Grün“, netten Gesprächen mit Gleichgesinnten, wenigen Schnecken und hin und wieder einem leichten Regen, natürlich nachts.

Dezember 2019

Von   26. Dezember 2018
Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden,
ohne dass ihr Licht schwächer wird.
Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.  
(Buddha)
047

August 2018

Von   31. Juli 2018

Sommer – Sonne – Sonnenschein

Endlich Sommer, im Garten ist alles beschwingt und leicht – flirrende Luft, tanzende Schmetterlinge, verzaubernde Düfte, laue Sommernächte – so könnte man noch weiter um die Vorzüge des Sommers schwärmen.

Die Gartenarbeit beschränkt sich auf das Ausschneiden vom Verblühtem und gießen, damit unsere Schätzchen auch unversehrt durch den Sommer kommen.

Glücklich
wer sich einen leeren Tag gönnt,
im Schatten liegt und träumt. 
(Monika Minder)
Sommer 2016 001

Juli 2018

Von   3. Juli 2018
Traumhafte Hortensienblüte
das nasse Frühjahr beschert uns nun eine traumhaft üppige Hortensienblüte. Mal in edelm cremé-weiß und rund wie Bälle…
001
…oder mit einer Tellerblüte in der Farbscala von flieder-rose bis hin zu einem himmlischen Blau.
003
Hortensien bereichern die Gärten seit je her, sind aus keinem Bauerngarten wegzudenken. Zwischenzeitlich ist eine Vielzahl von Arten und Sorten im Handel, auch klein bleibende Hortensiensorten sind zu haben, die auch in noch so kleinen Gärten ihren Platz finden. Hortensien sind außerdem hervorragende Kübelpflanzen.
Dunkle Schattenbereiche im Garten können mit Hortensien aufgehellt und abwechslungsreich bepflanzt werden.
011 014
Besonders schöne Sorten gibt es auch bei den Rispenhortensien, die wiederum Abwechslung im Halbschatten und in die Schattenpflanzung im Garten bringen.
012

Juni 2018

Von   11. Juni 2018

Die Rosen blühen

…mal zart, fein und edel

084 041

…mal hoch und stark

048

154

…mal  wild und ungezähmt.

026 gedreht

Zusammen mit den passenden Begleitstauden, wie zum Beispiel  Storchenschnäbel
oder Sterndolden
 DSCF0171
verzaubern sie den Garten gar  märchenhaft.
 
Die “ Königin“ der Blumen zusammen mit ihrem  „Hofstaat “ verleiht jedem Garten Romantik und betört mit verschiedenen Düften ihre Bewunderer.

Mai 2018

Von   7. Mai 2018
Lange ersehnt und endlich ist er da, der
 Mai
Wonnemonat seit eh und je.
Im Garten gibt es fast täglich Neues zu entdecken und pünktlich zum Mai blüht er, der Maiapfel – Podophyllum majalis.
057
Auch der Zierlauch – Allium ‚ Purple Sensation ‚ –  hat die „Ball-Saison“ eröffnet.
061
Mit dem Hasenglöckchen – Hyacinthoides – erlebt man ein  „blaues Wunder „.
066
Wenn es ihm gefällt, verbreitet sich das hübsche Zwiebelblümchen munter im ganzen Garten und verleiht  ihm ein zauberhaftes Flair. Wer die Abwechslung liebt, pflanzt noch einige Hasenglöckchen in zartem rosa oder reinem weiß dazu.

Juli 2016

Von   22. August 2016

Sommer – Sonne – Sonnenschein

Endlich Sommer, im Garten ist alles beschwingt und leicht – flirrende Luft, tanzende Schmetterlinge, verzaubernde Düfte, laue Sommernächte – so könnte man noch weiter um die Vorzüge des Sommers schwärmen.

Die Gartenarbeit beschränkt sich auf das Ausschneiden vom Verblühtem und gießen, damit unsere Schätzchen auch unversehrt durch den Sommer kommen.

Glücklich
wer sich einen leeren Tag gönnt,
im Schatten liegt und träumt. 
(Monika Minder)
Sommer 2016 001